Corona-Krise: Ist der Immobilienkauf und -Verkauf derzeit sinnvoll?

Wer auf der Suche nach einer neuen Immobilie ist oder vielleicht jetzt sogar eine Immobilie verkaufen möchte, dem schwirren gerade viele Fragen im Kopf herum.

Wir von der albfinanz stehen Ihnen auch zu dieser Zeit bei Seite und versuchen Ihnen Antworten auf Ihre Fragen zu geben.

Was geschieht mit den Immobilienpreisen?

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Börse schlagartig auf Talfahrt geschickt. Laut dem Spiegel sollen es 40% in nur 28 Tagen gewesen sein. Viele fragen sich deshalb nun, was mit den Immobilienpreisen passiert. Wichtig zu wissen ist, dass sich die Unsicherheit der Bürger immer sofort bei den Börsen bemerkbar macht und dadurch nur noch mehr Unsicherheit ausgestrahlt wird.

Anders ist das beim Immobilienmarkt. Dieser hingegen wird nicht an der Börse gehandelt und verändert sich nur langsam angesichts des langen Transaktionszeitraumes. Das hat aber wiederum positive Auswirkungen. Denn je später der Markt reagiert, desto geringer rasen die Preise nach unten und umso mehr hat sich die große Unsicherheit wieder beruhigt. Spezialisten des Instituts der neuen Wirtschaft zeigen in einer neuen Studie, dass es in der Immobilienbranche zu keinem großen Wertverlust kommen sollte. „Im schlimmsten Szenario sinken die Preise in Deutschland um bis zu zwölf Prozent“. Sie vermuten also, dass der Immobilienmarkt entsprechend erfreulich durch die aktuelle Krise kommen wird.

Eins ist sicher: Der Immobilienmarkt ist stabil, weil jeder – auch in Corona-Zeiten – ein Dach über dem Kopf braucht. Mit anderen Worten: Gewohnt wird immer! Einige nennen den Immobilienmarkt sogar das „Beton-Gold“ der Krisenzeiten.

Anders sieht es in der Gastronomie und in der Automobilindustrie aus. Dort fällt plötzlich das Angebot und gleichzeitig auch die Nachfrage aufgrund von Betriebsschließungen komplett weg.

Doch was ist nun das Beste für Immobilienkäufer und -Verkäufer in diesen Zeiten? Angesichts der Tatsache, dass sich die Veränderung der wirtschaftlichen Situation erst später auf den Immobilienmarkt auswirkt, bedeutet das, dass wir den Wohnungsmarkt mittel- bis langfristig beobachten sollten. Sicher ist, dass es zu leichten Preiskorrekturen nach unten kommen wird. Kurzfristig werden wir aber keine auffälligen Veränderungen wahrnehmen.

Verkäufer sollten deshalb nicht verunsichert sein. Wenn Sie aktuell über einen Verkauf nachdenken, dann machen Sie es noch jetzt. Wenn Sie unsicher sind und nicht über die Zeit spekulieren möchten, dann ist jetzt gerade noch der beste Zeitpunkt. Denn jetzt haben sie noch die Chance den aktuellen Marktwert zu erlangen. Da in Baden-Württemberg aktuell keine Ausganssperre vorliegt, können Besichtigungen in Ausnahmefällen als Einzeltermine weiterhin stattfinden. Zudem bieten wir als Immobilienmakler von der albfinanz beispielsweise auch professionelle 360°-Rundgänge an. Außerdem vermeiden wir der Umwelt zugute grundsätzlich physische Dokumente. Wir sind bestens auf die aktuelle Situation vorbereitet und schaffen es auch jetzt Ihre Immobilie bestens zu präsentieren und zu vermarkten.

Auch Immobilieninteressenten sollten sich von der Corona-Pandemie nicht beeinflussen lassen und den Wunsch ihrer Traumimmobilie aufschieben bzw. aufgeben. Die Banken haben ihre internen Anforderungen für einen Kredit zwar etwas verschärft, aber Baugeld ist weiterhin immer noch sehr günstig. Da wir von der albfinanz tagtäglich als Finanzberater mit den regionalen Banken zusammenarbeiten, kennen wir die richtige Herangehensweise und wissen wie wir die passende Immobilienfinanzierung auch jetzt erfolgreich gestalten.

Falls Sie Fragen rund um dieses Thema haben, dann scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Wir sind auch in diesen Zeiten ein verlässlicher Partner. Hier geht es zur Immobilienbewertung:

Immobilienbewertung

Bleiben Sie gesund!

Ihr albfinanz Team

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen