FAQs Vermögensverwaltung – INDEXFONDS

FAQs

Vermögensverwaltung – INDEXFONDS

ALLGEMEIN

Was ist das Ziel von albfinanz?
albfinanz möchte Anlegern einen einfachen und günstigen Zugang zum Kapitalmarkt und damit zu renditestarken Geldanlagen ermöglichen. Wissenschaftlich erwiesen ist, dass ein gutes Maß an Ausgewogenheit gut tut. Einseitigkeit führt dagegen oft zu gefährlichen Effekten. Auch wenn es um die Geldanlage geht, sorgt die Ausgewogenheit zwischen unterschiedlichen Kapitalanlageformen für ein gesundes finanzielles Polster. Wer sein Geld dagegen einseitig anlegt, muss bei fallenden Zinsen und steigenden Lebenskosten damit rechnen, dass sein Vermögen im Laufe der Zeit an Wert verliert.

Nicht mit der albfinanz: Wir helfen Ihnen dabei, die passenden Ernährungssysteme und Trainingspläne für Ihre Finanzanlage individuell auszuarbeiten, um clever und bestmöglichen Erfolg zu planen und Ihr Sparschwein wohl zu behüten.

Was macht albfinanz genau?
albfinanz bietet Ihnen eine zielorientierte Anlage in Aktien- und Anleihenfonds (INDEXfonds  oder ETFs), die auf Ihre persönliche Risikomentalität abgestimmt ist. Unsere Fonds sind weltweit in über 2000 Aktien in 40 Ländern investiert. Die Gewichtung der Länder wird über deren wirtschaftliche Bedeutung vorgenommen. Durch diese breite Diversifikation erzielen Sie systematische Aktienrenditen.

Unsere Anleihenfonds investieren Staats- und Unternehmensanleihen mit kurzen Laufzeiten und hoher Schuldnerqualität (Investmentgrad). Das Verhältnis von Anleihen zu Aktien bestimmt im Wesentlichen den Risikogehalt der albfinanz-Anlagestrategien.

Kann ich nicht einfach selbst die albfinanz-Strategie umsetzen, um die Servicegebühr zu sparen?
Bei unserem Indexfonds Konzept stellt es sich tatsächlich etwas schwieriger dar. Hier liegen die Einstiegshöhen bei den meisten ausgewählten Indexfonds bei 200.000 €. Oder Sie müssen sich an einen Honorarberater wenden der Ihnen den Zugang verschafft. Unser Ziel ist es die breite Masse an der Erfolgsgeschichte zu beteiligen. Natürlich haben Sie die Möglichkeit, unsere ETF Strategie zu kopieren, indem Sie bei einem Discount-Broker die von uns empfohlenen ETFs kaufen. Nachteil dabei egal ob es sich um unser INDEXFONDS Konzept oder unser ETF Konzept handelt ist allerdings, dass Sie als Privatanleger sehr wahrscheinlich wesentlich höhere Kosten für die Umsetzung bezahlen. Darüber hinaus erhalten Sie nicht das albfinanz-Leistungspaket, müssen also z.B. das Rebalancing oder die regelmäßige Überprüfung der Fonds selbst übernehmen.

Ist die digitale Vermögensverwaltung auf einmalige Anlagen oder auf regelmäßiges Sparen ausgelegt?
Die digitale Vermögensverwaltung richtet sich an Kunden mit einem Mindestanlagevermögen ab einer Einmalanlage von 10.000 € oder ab 5.000 € Einmalanlage zzgl. 100 € mtl. Sparplan. Ihre monatliche Sparrate können Sie jederzeit anpassen.

Wer kann die digitale Vermögensverwaltung der albfinanz nutzen? Kann ich auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit und ohne ein deutsches Girokonto bei albfinanz anlegen?
albfinanz bietet seinen Service allen volljährigen und natürlichen Einzelpersonen an. Sie benötigen lediglich ein in Euro geführtes Girokonto bei einem Geldinstitut in Deutschland, Belgien, Frankreich, Finnland, Vereinigtes Königreich Großbritanien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen oder in der Schweiz. Um den Service nutzen zu können, dürfen Sie weder Staatsbürger der USA noch steuerlich ansässig in den USA sein.

Falls Sie keine der oben genannten Bankverbindungen besitzen, aber einen festen Wohnsitz in einem anderen Land (z. B. Bulgarien, Dänemark, Estland, Griechenland, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn oder Zypern) haben, eröffnen Sie vor Ihrem albfinanz-Depot einfach online ein Girokonto in Deutschland, das sie bei albfinanz zur Legitimation einsetzen:

Finden Sie das beste Girokonto!

In welcher Währung werden die Konten bei albfinanz geführt?
Unsere Konten werden in Euro geführt.

Gibt es eine mobile App?
Mit der kostenfreien MyFFB App für Smartphones haben Sie die Möglichkeit Ihr albfinanz Depot mobil einzusehen. Bequem und unkompliziert, 24 Stunden, von jedem Ort aus Zugriff auf Ihr albfinanz Depot. Sehen Sie, wie sich Ihre Geldanlagen entwickelt haben und erhalten Sie Detailinformationen zu Ihren Fonds. Auf einen Blick haben Sie zudem Ihre aktuellen und historischen Aufträge. Ihre Daten sind über Ihren Login genauso gesichert wie beim Zugriff über den Browser.

Was kostet die MyFFB App?
Für Kunden der albfinanz selbstverständlich nichts, die Apps gibt es in den jeweiligen Stores kostenlos.

Welche technischen Vorraussetzungen sind nötig?
Die MyFFB Smartphone App ist kompatibel mit dem iPhone 3GS (oder neuer) ab Betriebssystem iOS 6.1 und Android 4.1 oder höher.

Wie installiere ich die App?
Für iPhone und iPad folgen Sie diesem Link und für Android diesem Link, oder geben Sie in den Stores den Suchbegriff »MyFFB« ein, dann wird Ihnen die App angezeigt. Downloaden, fertig.

Werden meine persönlichen Daten beim Download gespeichert?
Nein, die Verbindung dient ausschließlich zur Übermittlung der App an Ihr Mobiltelefon bzw. Ihr Tablet.

Muss ich die App freischalten oder aktivieren lassen?
Nein, Sie können die App sofort nach der Installation benutzen.

Wie sicher sind meine Daten, wenn ich mit dem Smartphone unterwegs ins Internet gehe?
Die MyFFB App ist über eine https-Verbindung mit dem Fidelity-Server verbunden. Ihre Daten sind dabei also genauso sicher wie beim Internetzugriff von Ihrem PC zuhause.

Wie melde ich mich an?
Verwenden Sie die gleichen Zugangsdaten, mit denen Sie sich auch auf unserer Website im Login-Bereich anmelden.

Warum bietet die App weniger Funktionen als meine Anwendung am PC?
Es stehen Ihnen App-Versionen zur Verfügung, die sich auf die wesentlichen Funktionen für unterwegs konzentrieren. Die Funktionalitäten werden aber noch erweitert und bei jedem Update automatisch hinzugefügt.

Wann wird mein Zugang blockiert, bzw. gesperrt?
Wenn Sie Ihre Daten bei der Anmeldung dreimal falsch eingeben, wird der MyFFB Zugang gesperrt. Auch bei Inaktivität, die länger als 30 Minuten dauert, werden Sie automatisch ausgeloggt. Da die App Ihre Zugangsdaten nicht speichert, kann bei Verlust des Telefons kein unbefugter Zugriff zu Ihrer Depotverwaltung erhalten. Sicherheitshalber sollten Sie sich nach jeder App-Sitzung immer aus Ihrem Depot ausloggen.

KOSTEN

Welche Kosten fallen bei einer Geldanlage mit albfinanz an?
albfinanz erhebt (unabhängig von der Anzahl der Anlageziele) eine Servicegebühr von 0,65 % p. a. auf Ihr bei albfinanz investiertes Vermögen. Berechnungsgrundlage für die Servicegebühr ist die Summe Ihrer Anlageziele – also Ihr gesamtes bei albfinanz investiertes Vermögen.

Welche Kosten entstehen neben der albfinanz-Gebühr?

  1. Die Fondsgesellschaften der Indexfonds erheben eine Verwaltungsgebühr (Fondskosten oder Laufende Gebühr) in Höhe von durchschnittlich 0,49 % p. a. (max. 0,67 % p. a.). Auf die Höhe der Fondskosten hat albfinanz keinen Einfluss.
    • Global Core Equity Fund : 0,36% p.a.
    • Global Targeted Value Fund: 0,56% p.a.
    • European Value Fund: 0,50% p.a.
    • European Small Companies: 0,62% p.a.
    • Emerging Markets Core fund: 0,67% p.a.
    • Global Short Fixed Income Fund: 0,31% p.a.
    • Global Short-Term Inv. Grade FI Fund: 0,31% p.a.
  2. Depotkosten von 45 € p.a. Diese werden vom Fondsvolumen in Abzug gebracht.
  3. Transaktionskosten von 0,15% für jede Transaktion. Bsp. Es ist notwendig Ihr Depot einmal im Jahr anzupassen, dann entstehen hier auf das anzupassende Fondsvolumen Transaktionskosten in Höhe von 0,15%. Bei einem zu anzupassendem Fondsvolumen von 10.000 € fallen Transaktionskosten in Höhe von 15 € an. Diese werden vom Fondsvolumen in Abzug gebracht.

Kosten im Überblick
1.albfinanz Servicegebühr = 0,65% p.a. zzgl. Mwst.
2.Fondskosten oder Laufende Gebühr = im Schnitt 0,48% p.a.
3.Depotkosten = 45 € p.a. (bei einem bereits bestehendem FFB Depot nur noch 12 € p.a.)
4.Transaktionskosten = 0,15% inkl. Mwst (Bei 10.000 € = 15 €. Diese sind jedoch maximiert bei höheren Anlagesummen)

Alle Infos: geringe albfinanz Kosten
Unser Preis& Leistungsverzeichnis finden Sie hier: https://albfinanz.de/dokumente.html

Gibt es versteckte Kosten?
Nein, alle Kosten werden transparent offen gelegt. Es gibt somit keinerlei versteckte Gebühren, Kickbacks, Beratungsprovisionen oder ähnliches. Sie bezahlen bei albfinanz immer nur das, was klar definiert ist.

Was bekomme ich für die albfinanz-Gebühren?
Mit Ihrer Servicegebühr bekommen Sie nicht nur eine auf der aktuellen Wirtschaftsforschung beruhende Geldanlage mit starker Rendite. Sie erhalten auch eine ganze Reihe weiterer Leistungen. Zum Beispiel das wegen der unterschiedlichen Wertentwicklung der einzelnen Assetklassen notwendige Rebalancing Ihrer Investments, also die jährliche Anpassung der Verteilung Ihrer Anlagen an das angestrebte Risiko/Rendite-Verhältnis Ihrer Anlagestrategie.

Bei albfinanz erhalten Sie für die Servicegebühr ein umfangreiches Leistungspaket:

  • Auf Ihre Risikomentalität abgestimmte Vermögensaufteilung.
  • Übersetzung der Vermögensaufteilung in fünf bis sieben „Best in Class“-INDEXfonds.
  • Festlegung beliebig vieler Anlageziele – Die Einordnung in die albfinanz-Gebühren wird immer über Ihre gesamte Anlagesumme vorgenommen und nicht pro Anlageziel berechnet.
  • Ständige Qualitätsüberwachung der Fonds.
  • Sehr günstige Umsetzung und regelmäßige Überprüfung Ihrer Anlageziele.
  • Automatisches Rebalancing zur Wiederherstellung der ursprünglichen Vermögensaufteilung.
  • Abrufbarkeit des Servicepakets von jedem internetfähigen Endgerät.
  • Kundenservice via Chat, Telefon und E-Mail.

Gibt es Ausgabeaufschläge?
Nein, bei der Vermögensverwaltung – INDEXfonds verzichten wir auf die Ausgabeaufschläge.

Fallen Depot- und Kontoführungsgebühren an?
Ja, die Kosten für die Konto- und Depotführung belaufen sich auf 45 € p.a.

Was sind Fondskosten?
Die Fondsanbieter erheben für ihre Fonds eine Verwaltungsgebühr oder Laufende Gebühr, die für die von albfinanz gekauften Fonds im Durchschnitt 0,48 % p. a. beträgt und auf deren Höhe albfinanz keinen Einfluss hat. Weitere Infos zum Thema Kosten lesen Sie hier: Welche Kosten fallen bei einer Geldanlage mit albfinanz an?

Wie werden die Servicegebühren berechnet und abgerechnet?
Wie werden die Servicegebühren berechnet?
Fair und einfach: Egal ob Sie eine oder mehrere albfinanz-Anlageziele verfolgen, für die Berechnung der Höhe Ihrer Service-Gebühren ist Ihr gesamter albfinanz-Depotwert entscheidend. Die Gebühren werden täglich berechnet und Sie bezahlen technisch gesehen jeden Tag 1/365 der Gebühr.

Die albfinanz-Servicegebühr wird auf jährlicher Basis (p.a.) angegeben, die Berechnung erfolgt tagesgenau anhand des jeweils tagesaktuellen Depotwertes. Die so errechneten Tageswerte werden für den jeweiligen Abrechnungszeitraum aufsummiert und Ihnen in Rechnung gestellt. Aufgrund von Schwankungen des Depotwertes ist es daher möglich, dass innerhalb einer Abrechnungsperiode unterschiedliche Gebührensätze gelten.

Wie erfolgt die Abrechnung der Servicegebühr?
Die anfallenden Servicegebühren berechnen wir jährlich immer im ersten Quartal eines Jahres, diese wird einfach ohne komplizierte Rechnungstellung von Ihrem vorhanden Fondsvermögen in Abzug gebracht. Selbstverständlich wird Ihnen die Abrechnung in Ihrem Postfach der Depotführenden Bank zur Verfügung gestellt. Bei Auszahlung Ihres Fondsguthabens wird ebenfalls automatisch die jährliche anteilige Servicegebühr in Abzug gebracht.

Die Gebührenabrechnung und die Gebührenverbuchung erfolgt also voll automatisiert, Sie müssen sich um nichts kümmern und haben Ihre Kosten stets im Blick.

Muss ich die volle Gebühr bezahlen, auch wenn ich albfinanz kein volles Jahr nutze?
Nein, die Gebühren werden für jeden Tag anteilig berechnet.

Entstehen Gebühren bei der Kündigung?
Nein, jedoch wird noch anteilig die jährliche Servicegebühr in Abzug gebracht.

 

SICHERHEIT

Wo wird meine Anlage verwahrt?
Ihr Vermögen wird in einem für Sie eingerichteten Depot bei unserer Partnerbank, der FIL Fondsbank in Frankfurt am Main, verwahrt.

Wie sicher sind meine Investitionen? Was passiert im Fall einer Insolvenz?
Wir wollen, dass Ihr Geld bei uns sicher ist. Deswegen erhalten Sie für jedes Ihrer Anlageziele ein eigenes Depot bei unserer Partnerbank, auf das ausschließlich Sie zugreifen können. albfinanz und die FIL Fondsbank Bank dürfen zu keinem Zeitpunkt darüber verfügen.

Wie Ihr Erspartes geschützt ist – Sondervermögen
Offene Fonds wie beispielsweise Indexfonds zählen zum Sondervermögen, das gesetzlichen Schutz genießt: Muss die Investmentgesellschaft Konkurs anmelden, haben Gläubiger keine Ansprüche auf dieses Vermögen. Denn rechtlich gehört es den Fonds-Anteilseignern, also weder der Fondsgesellschaft noch der verwahrenden Bank.

Was bedeutet das für den unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz?
Im Fall einer Insolvenz unserer Partnerbank sind die Anlagen unserer Kunden als Sondervermögen gegen jeden Zugriff von außen geschützt. Und zwar in unbegrenzter Höhe.
Ihr Geld liegt zu jedem Zeitpunkt in Ihrem Depot bei unserer Partnerbank und bleibt selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz oder Übernahme von albfinanz unberührt und fließt nicht in die Insolvenzmasse ein.

Wie Ihr Erspartes geschützt ist und welche Vorteile Sondervermögen im Vergleich zu anderen Absicherungssystemen hat, erläutern wir im Blogbeitrag zum Thema: „Sichere Sache? Wie Ihr Erspartes geschützt ist“

Wie werden Fremdzugriffe auf mein Konto verhindert?
albfinanz ergreift umfangreiche Maßnahmen, um Ihr Geld gegen unberechtigte Zugriffe zu sichern: Ihr Depot weist nur Leserechte auf. Aktives Handeln ist nicht möglich. Auszahlungen sind nur über das Auszahlungsformular möglich. Diese muss unterschrieben und an die albfinanz versendet werden. Außerdem ermöglicht es unsere Technologie, nicht autorisierte Zugriffe auf Ihr Konto anhand des Nutzerverhaltens zu erkennen.

Ist albfinanz als Finanzanlagenvermittler frei von jeder Haftung?
albfinanz ist als Finanzanlagenvermittler nach § 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO nicht frei von jeder Haftung. Gemäß der Verordnung über die Finanzanlagevermittlung (FinVermV) wird nicht zwischen einem Berater und einem Vermittler differenziert. Entsprechend handelt es sich bei einem Vermittlervertrag, ebenso wie einem Beratervertrag, um ein Vertragsverhältnis mit Elementen der Geschäftsbesorgung (§§ 611, 675 BGB). Bei Verstoß gegen folgende Verpflichtungen werden vertragliche Haftungsansprüche ausgelöst:

  1. Der Vermittler muss personenbezogenen Vertragspflichten nachkommen um eine anlegergerechte Beratung zu gewährleisten. Dazu muss der Wissensstand, die Risikobereitschaft und das Anlageziel des Kunden ermittelt und berücksichtigt werden. Außerdem müssen dem Anleger alle anlagespezifischen Informationen bereitgestellt werden.
  2. Der Vermittler muss produktbezogenen Vertragspflichten nachkommen. Dazu muss der Hinweis auf die Ertragschancen, markt- und kursrelevante Risiken, sowie besondere Risiken erfolgen um eine sachgerechte, vollständige und wahrheitsgemäße Produktberatung zu gewährleisten.

Weiterhin gilt die FinVermV als Schutzgesetz i.S. des § 823 Abs. 2 BGB, wonach der Vermittler auf Schadensersatz haftet, wenn die Pflichten aus der FinVermV verletzt werden. Quelle: Borggreve, H., & Glotz, A. (2012). Das neue Finanzanlagevermittlerrecht. Haufe.

Was macht albfinanz mit meinen Daten?
Ihre Daten werden nur für den internen Gebrauch genutzt und streng vertraulich behandelt. Alle Daten von albfinanz werden stark verschlüsselt und ausschließlich auf Servern in der Bundesrepublik Deutschland gespeichert. Albfinanz, die NFS Hamburger Vermögen und die Partnerbank geben grundsätzlich keine persönlichen Daten an Dritte weiter. Alle Infos lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich bekomme einen SSL Error. Was kann ich dagegen unternehmen?
Sie bekommen beim Aufruf von albfinanz.de einen „SSL-Error“ angezeigt? Wir empfehlen Ihnen ein umfassendes System-Update.

Erklärung: Um die Sicherheit der Datenverbindung zwischen Kunden und unseren Servern zu gewährleisten, setzen wir auf modernste und damit auch stärkste Verschlüsselungsverfahren. Das bedeutet, dass wir auf unserem Anlageportal nicht alle Kombinationen aus alten Browsern und Betriebssystemen unterstützen können. Dies würde die Sicherheitsstufe für alle Anwender herabsetzen.

Konkret: Nutzer mit dem Betriebssystem Windows XP und dem Browser IE 6 bekommen eine Sicherheitswarnung beim Aufruf von albfinanz.de angezeigt. Der IE 6 wurde 2001 entwickelt, wurde seit über 15 Jahren nicht weiterentwickelt und enthält schwerwiegende Sicherheitslücken. Aus technischer Sicht ist Nutzern dieser Systemkonfiguration generell davon abzuraten, überhaupt sicherheitsrelevante Aufgaben über das Internet auszuführen. Die Gefahr für einen kriminellen Angriff auf diese Systeme ist aufgrund einer Vielzahl von bekannten und nicht behobenen Sicherheitslücken extrem erhöht.

ANMELDUNG / DEPOTERÖFFNUNG

Wie eröffne ich ein albfinanz-Depot?
Sie können sich bei albfinanz komplett online anmelden.

  • Einfach die Anlagestrategie festlegen,
  • den Vertragsbedingungen zustimmen und
  • per POSTIDENT (Online per Videochat oder mit dem neuen Personalausweis // Offline per Coupon in der Postfiliale) identifizieren. Siehe: Alle Informationen zum PostIdent-Verfahren

Im Anschluss eröffnen wir für Sie Ihr persönliches albfinanz-Depot und ein Abwicklungskonto bei unserer Partnerbank. Nach der Identifizierung ist Ihre Konto- und Depoteröffnung abgeschlossen und Ihre Anlageziele werden in die Realität umgesetzt.

Welche Anlagestrategie ist die richtige für mich?
Mit einem langfristigen Anlagehorizont können Sie grundsätzlich mehr Risiko eingehen als bei einer Anlage, die Sie schon in wenigen Jahren wieder auflösen wollen. Mit zunehmender Anlagedauer steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihre Risikoprämien trotz der üblichen Kapitalmarktschwankungen verdienen. Jeder Mensch hat jedoch nur eine beschränkte Risikoakzeptanz. Ziel ist es, die Anlagestrategie auszuwählen mit der Sie sich auch bei Rückschlägen wohl fühlen. In der Simulation Ihrer Anlageziele bekommen Sie einen Eindruck davon, welche Schwankungen die unterschiedlichen Portfolios trotz sehr guter Diversifikation in der Vergangenheit ausgesetzt waren. Mit unserer Anlageberatung unterstützen wir Sie bei der Auswahl Ihrer Anlagestrategie. Albfinanz bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, Ihr Vermögen auf verschiedene Anlageziele aufzuteilen, für die jeweils eine eigene Anlagestrategie gewählt werden kann.

Wie viel Geld muss ich mindestens anlegen?
Die digitale Vermögensverwaltung richtet sich an Kunden mit einem Mindestanlagevermögen ab einer Einmalanlage von 10.000 € oder ab 5.000 € Einmalanlage zzgl. 100 € mtl. Sparplan. Ihre monatliche Sparrate können Sie jederzeit anpassen. Passen Sie Ihre Geldanlage an Ihr Leben an, nicht umgekehrt!

Wie lange dauert die Eröffnung eines albfinanz Depots oder eines zusätzlichen Anlageziels?
Dauer der Initialdepoteröffnung:
Nach Ihrer Depoteröffnung (Eröffnung des ersten Anlageziels) und nach erfolgreicher Identifizierung durch das Postident-Verfahren der Deutschen Post wird Ihr albfinanz-Depot inklusive Ihrem ersten Anlageziel innerhalb von 2 Bankarbeitstagen eröffnet und Sie erhalten eine Antragsannahmebestätigung per E-Mail. Sollten wir Rückfragen zu Ihrer Depoteröffnung haben, informieren wir Sie umgehend per E-Mail.

Wie verhält es sich mit den Einmalanlagen oder Sparplänen – per Einzug oder Überweisung
Falls Sie bei der Depoteröffnung oder bei der Eröffnung eines zusätzlichen Anlageziels eine Einmalanlage angegeben haben, werden Sie per Sepa-Prenotification über den genauen Einzugstermin informiert. Falls sie eine monatliche Sparrate angegeben haben, wird diese erstmalig und auch in den Folgemonaten jeweils zum 1. Bankarbeitstag des Monats von Ihrem Referenzkonto abgebucht und investiert.

Gibt es eine Mindeslaufzeit?
Nein. Sie haben bei albfinanz vollkommene Flexibilität und können Ihre Anlageziele und Anlagestrategien jederzeit anpassen oder auflösen.

Was ist das Abwicklungskonto?
Das Abwicklungskonto ist ein Gegenkonto zu Ihrem Depot, das bei der Anmeldung zzgl. eröffnet wird. Der Vorteil liegt darin das Sie auf diesem Konto jederzeit Einzahlungen tätigen können diese werden dann immer zum nächsten Dienstag prozentual auf Ihre Vermögensstrategie aufgeteilt, und das voll automatisch, ohne dass Sie hier groß überlegen müssen wie Sie jetzt Ihre Aufteilung übernehmen müssen.

Wie erfolgt der Vertragsabschluss?
Der Vertragsabschluss erfolgt komplett digital in zusammenarbeit mit der NFS Hamburger Vermögen & albfinanz. Sie schließen den Vertrag, indem Sie im Schritt „Vertrag abschließen“ auf die Schaltfläche „Jetzt kostenpflichtig Depot eröffnen“ klicken. Vorher bitten wir Sie die Kenntnisnahme unserer Vertragsdokumente durch das Setzen der entsprechenden Häkchen zu bestätigen. Nach Abschluss des Vertrages mit der NFS Hamburger vermögen und der albfinanz senden wir Ihnen alle relevanten Vertrags-Informationen per Kopie zu.

Alle Informationen zum PostIdent-Verfahren
Das Ident-Verfahren dient der gesetzlich vorgeschriebenen Identifikationsprüfung und damit Ihrer Sicherheit. Damit halten wir uns an die Vorgaben des Geldwäschegesetzes und sichern Sie und uns gleichermaßen ab.

Aber keine Angst: Die Identifizierung erfolgt einfach und schnell über das POSTIDENT-Verfahren der Deutschen Post. Hierbei können Sie sich bequem von zuhause per Online-Videochat, in Ihrer Postfiliale vor Ort oder auch über den nPA (neuer Personalausweis mit freigeschalteter eID-Funktion) identifizieren.

Nachdem Sie den Vertragsbestimmungen zugestimmt und Ihr Depot erstellt haben, folgt die Identifikation durch das POSTIDENT-Verfahren.

  1. Entscheiden Sie Sich für die Identifikation per Online-Videochat, benötigen Sie lediglich ein Ausweisdokument, eine Webcam bzw. ein Smartphone und ein paar Minuten Zeit.
  2. Entscheiden Sie sich für das Postident in der Postfiliale, müssen Sie im folgenden Schritt die POSTIDENT-Unterlagen ausdrucken, damit zu Ihrer nächsten Postfiliale gehen und die Identifizierung dort mithilfe Ihres Personalausweises durchführen.

Welche Ausweisdokumente werden vom PostIdent-Verfahren unterstützt?

  • Liste unterstützter Ausweisdokumente Postident durch Videochat
  • Liste unterstützter Ausweisdokumente Postident durch Filiale 

Welche Daten gibt die Post an albfinanz weiter?
Die Post muss uns zu Ihrer Legitimation alle Daten aus Ihrem Personalausweis oder Reisepass weitergeben – den vollständigen Namen, Nationalität, Geburtsort, Geburtstag, Ausweisnummer, ausstellende Behörde und Tag der Ausstellung. Selbstverständlich behandelt albfinanz Ihre Daten vertraulich und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Wie lange dauert es, bis das POSTIDENT-Verfahren abgeschlossen ist?
In der Regel dauert es drei Werktage bis das POTIDENT-Verfahren abgeschlossen ist. Dannach wird Ihr Depot eröffnet.

Kann ich meine im PostID-Portal hinterlegten Ident-Daten auch zur Identifizierung bei albfinanz nutzen?
Nein, das ist leider nicht möglich. Aufgrund rechtlicher Bestimmungen aus dem Geldwäschegesetz  müssen wir bei einer Depoteröffnung erneut Ihre Identität überprüfen.

Kann ich ein albfinanz-Depot eröffnen, wenn ich im Ausland lebe?
Ja – außer Sie sind Staatsbürger der USA oder Sie sind steuerlich ansässig in den USA. Weitere Informationen finden Sie in der FAQ zum Thema: Wer kann albfinanz nutzen?

Gibt es ein Mindestalter für die Depoteröffnung?
Das Mindestalter für eine Depoteröffnung bei albfinanz beträgt 18 Jahre. Weitere Informationen finden Sie unter: Wer kann albfinanz nutzen?

Sie wollen einen Sparplan für Ihr Kind oder Enkel eröffnen? Schauen Sie sich dazu bitte die FAQ zum Thema „Besteht die Möglichkeit ein Depot für meine Kinder bzw. Enkel zu eröffnen?“.

Kann ich bei albfinanz ein Gemeinschaftsdepot eröffnen?
Ja, grundsätzlich besteht die Möglichkeit bei albfinanz ein gemeinsames Depot zu eröffnen.
Sind Sie verheiratet, können Sie über Ihr eröffnetes FFB-Depot auch einen gemeinschaftlichen Freistellungsauftrag erteilen. Alle Formulare finden Sie im Formularzenter Ihres Depots.

Kann ich bei albfinanz ein Gemeinschaftsdepot eröffnen, wenn ich nicht mit dem zweiten Depotinhaber verheiratet bin?
Ja, auch in diesem Fall besteht grundsätzlich die Möglichkeit ein Gemeinschaftsdepot zu eröffnen. Für Gemeinschaftsdepots von Nichteheleuten kann allerdings keine Steuerfreistellung von Erträgen erfolgen und somit können sich steuerliche Nachteile ergeben. Alternativ bietet sich in diesem Fall eine Einzeldepoteröffnung inklusive Vollmachtserteilung an.

Kann ich bei albfinanz ein Gemeinschaftsdepot eröffnen, wenn ich einen anderen Wohnsitz als der zweite Depotinhaber habe?
Ja, prinzipiell können Sie ein albfinanz-Gemeinschaftsdepot mit unterschiedlichen Wohnsitzen eröffnen, wenn sich die beiden Wohnsitze im gleichen Land befinden. Befinden sich die beiden Wohnsitze in unterschiedlichen Ländern, bietet sich in diesem Fall eine Einzeldepoteröffnung inklusive Vollmachtserteilung an.

Kann ich ein bereits eröffnetes Einzeldepot in ein Gemeinschaftsdepot umwandeln?
Ja, das ist möglich.  Alle Formulare finden Sie im Formularzenter Ihres Depots. Bitte senden Sie uns bei Bedarf die Umschreibung zu. Wir leiten diese dann weiter. Freistellungsaufträge sind dann eventuell anzupassen.

Ist es möglich, mein bestehendes Depot zu albfinanz zu übertragen?
Ja, das ist möglich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu.

Kann ich mein bereits vorhandenes Depot kündigen um dann in die albfinanz-Strategie zu investieren?
Ja das ist möglich. Nachdem Sie Ihr Depot gekündigt haben und Sie sich Ihr Kapital ausbezahlt haben können Sie über unser digitales Onboardingssystem Ihr Startegie Depot eröffnen. Ihr Kapital wird dann per Lastschrift von Ihrem angegebenen Referenzkonto eingezogen.
Bitte beachten Sie: Gegebenenfalls fallen durch die Auflösung Ihres bisherigen Depots Kapitalertragssteuern an. Ab 2018 setzt der Gesetzgeber allerdings die sogenannte Vorabpauschale als angenommene Rendite an, die für alle Fonds gleich ist. Auf diese Pauschale wird jährlich die Abgeltungssteuer fällig, die von der Depotbank abgeführt wird. Damit ist ein möglicherweise negative Steuereffekt eines Komplettverkaufs und der anschließenden Wiederanlage viel geringer als noch vor wenigen Jahren. Weitere Infos: Informationen zur Investmentsteuerreform 2018

Warum wird mir nach der „Angemessenheitsprüfung“ von einer Anlage abgeraten?
Der Gesetzgeber und die Banken haben gewisse Kriterien entwickelt, anhand derer sie die Angemessenheit einer Anlage bewerten. Wer noch keine oder nur geringe Erfahrung mit Kapitalanlagen hat, soll dadurch vor unbedachten Investments geschützt werden, die seine Beurteilungsfähigkeit überschreiten. Ziel dieser Angemessenheitsprüfung ist es, den potentiellen Anleger dazu zu animieren, sich intensiv zu informieren und bei Bedarf Rat zu suchen.

Besteht die Möglichkeit ein Depot für meine Kinder bzw. Enkel zu eröffnen?
„Kindersparen“ Ja, das ist möglich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu.

Alternativ können Sie auch über Unser Online Onboardingssystem in Ihrem albfinanz-Depot ein neues Anlageziel eröffnen und für Ihr(e) Kind(er) sparen. Sobald das 18. Lebensjahr erreicht ist, kann das besparte Anlageziel in das Depot des Kindes übertragen werden. Der Depotübertrag innerhalb der FIL Bank ist kostenfrei, die bis dahin noch nicht versteuerten Renditen sind steuerpflichtig.
Wollen Mutter und Vater für ihren Nachwuchs mit Indexfonds sparen, sollten sie vorher genau abwägen, ob sie das Depot über sich selbst oder von Anfang an auf den Namen von Tochter oder Sohn laufen lassen wollen. Die Variante das Depot auf den Namen des Kindes zu eröffnen hat den Vorteil, dass die Steuerfreibeträge fürs Kind voll ausgeschöpft werden können. Geht es jedoch um staatliche Ausbildungshilfe, kann sich ein Kinderdepot negativ auswirken. Denn zum Beispiel beim BAföG werden Ersparnisse, die über dem Freibetrag von 7.500 Euro liegen, angerechnet.

„Enkelsparen“ Ja, das ist möglich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu.

Alternativ können Sie in Ihrem albfinanz-Depot ein neues Anlageziel eröffnen und für Ihre(n) Enkel sparen. Sobald das 18. Lebensjahr erreicht ist, kann das besparte Anlageziel in das Depot des Enkels übertragen werden. Der Depotübertrag innerhalb der FIL Bank ist kostenfrei, die bis dahin noch nicht versteuerten Renditen sind steuerpflichtig.
Für Großeltern ist es am einfachsten, erst einmal auf eigenen Namen zu sparen: Somit entfällt die schriftliche Zustimmung der Eltern, die für Enkelkonten ansonsten nötig ist.

Jedes albfinanz-Anlageziel hat übrigens eine eigene Unterdepotnummer zzgl. Abwicklungskonto: Geben Sie die IBAN des Abwicklungskontos einfach an Freunde und Verwandte weiter und investieren Sie damit gemeinsam in die Zukunft Ihres Kindes bzw. Enkels. Die IBAN für Einzahlungen per Überweisungen finden Sie im Formularzenter Ihres FFB-Depots. Die Formulare können Sie auch über die Suchfunktion finden. Geben Sie hier lediglich den Begriff „Portfolio Kauf“, „Portfolio Verkauf“ oder Portfolio Sparen“ ein.

Weitere Infos:

  • Kann ich mehrere Anlageziele haben?
  • Wie lege ich eine neues Anlageziel an?
  • Wie kann ich eine Einmalzahlung vornehmen?

Ich bin bereits Kunde der FIL Bank, ändert sich dadurch der Anmeldeprozess?
Am Anmeldungsprozess ändert sich dadurch nichts. Sie können Ihr albfinanz Depot ganz einfach online eröffnen und sich via POSTIDENT identifizieren. Da Sie der FIL Bank bereits bekannt sind, geschieht die Zuordnung Ihres albfinanz-Depots vollkommen automatisch unter Ihrer bisherigen Kundennummer. Somit erhalten Sie eine Unterdepotnummer unter Ihrem bereits vorhandenem Depot. Dadurch sparen Sie sich auch Depotführungsgebühren. Den somit bekommen Sie das vermögensverwaltende Depot der albfinanz für nur 12 € Depotführungsgebühren pro Jahr. Einfach schwäbisch gespart.

Kann ich ein Depot für mein Firmen- oder Vereinsvermögen eröffnen?
Ja, albfinanz bietet auch Depots für Unternehmen ab 250.000 € Einlagesumme an. Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns direkt unter vermoegen@albfinanz.de oder rufen Sie uns gern unter 071213811801 an.

Kann ich albfinanz für die betriebliche Altersvorsorge nutzen?
Das Produkt der betrieblichen Altersvorsorge richtet sich speziell an Unternehmen und ist verfügbar. Gern informieren wir Sie über alle Möglichkeiten – Kontaktieren Sie uns.

Was ist die nationale Kennung?
Ab dem 3. Januar 2018 müssen alle Wertpapierdienstleister die Transaktionen ihrer Kunden, also den Kauf und den Verkauf börsengehandelter Wertpapiere wie etwa Aktien, Schuldverschreibungen oder Investmentfonds, an die Finanzmarktaufsichtsbehörde BaFin melden. Das gilt europaweit mit dem Ziel, das Meldewesen zu vereinheitlichen und die Transparenz an den Finanzmärkten zu erhöhen.

Privatkunden benötigen eine nationale ID/Kennung
Privatkunden (natürliche Personen) werden zukünftig durch eine nationale ID/Kennung identifiziert. Banken sind verpflichtet, bei allen Personen, die eine Anlageentscheidung treffen können, diese Kennung zu erfragen. Das betrifft Depotinhaber sowie Bevollmächtigte. Kunden sind daher angehalten, ihre nationale ID/Kennung an uns zu melden. Andernfalls können meldepflichtige Geschäfte ab dem 3. Januar 2018 nicht mehr ausgeführt werden.

Hintergrund und Meldung
Jedes Land des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) hat eine nationale Kennung definiert, mit der seine Staatsbürger gegenüber der Finanzmarktaufsichtsbehörde eindeutig identifiziert werden können. Diese kann je Land unterschiedlich sein. Wie Ihre persönliche nationale Kennung lautet, ist daher von Ihrer Staatsbürgerschaft abhängig. Weitere Informationen zu den Dokumenten, auf denen Ihre nationale ID/Kennung angegeben ist, finden Sie in der Tabelle weiter unten auf dieser Seite.

Deutsche Staatsbürger müssen neben der Nationalität keine weiteren Angaben machen. Ihre nationale Kennung ergibt sich aus den dem Geburtsdatum sowie den Vor- und Nachnamen und liegt deshalb der Bank bereits vor. Sie müssen also nichts tun.Auch Staatsbürger aus Frankreich, Irland, Luxemburg, Österreich und Ungarn müssen neben der Nationalität keine weiteren Angaben machen, da sich ihre Kennung aus den der Bank bereits vorliegenden Daten ergibt.Für Staatsbürger aus allen anderen Ländern des EWR sind noch weitere Angaben notwendig, welche, erfahren Sie in der Tabelle unten auf dieser Seite.Staatsbürger eines Landes außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums identifizieren sich mit ihrer nationalen Passnummer.

Besonderheiten bei doppelter Staatsbürgerschaft:

  • Im Falle einer doppelten EWR-Staatsbürgerschaft reicht die National ID des Landes, welches sich alphabetisch (gemäß Tabelle) vor dem anderen befindet.
  • Sollten Sie eine EWR-Staatsbürgerschaft und eine Nicht-EWR-Staatsbürgerschaft besitzen, melden Sie bitte die National ID der EWR-Staatsbürgerschaft.

Übersicht nationale Kennung je Land (Beispiele)

Land // Nationale Kennung

  • Belgien // Belgische nationale Nummer (Numéro de registre national – Rijksregisternummer)
  • Bulgarien // Bulgarische persönliche Nummer
  • Dänemark // Persönlicher Identitätscode – 10 alphanumerische Zeichen: DDMMYYXXXX
  • Deutschland // Keine Angabe erforderlich
  • Estland // Estnischer persönlicher Identifikationscode (Isikukood)
  • Finnland // Persönlicher Identitätscode
  • Frankreich // Keine Angabe erforderlich
  • Griechenland // 10-stelliger DSS Investor Share
  • Irland // Keine Angabe erforderlich
  • Island // Persönlicher Identitätscode (Kennitala)
  • Italien // Steuernummer (Codice fiscale)
  • Kroatien // Persönliche Identifikationsnummer (OIB: Osobni identifikacijski broj)
  • Lettland // Persönlicher Code (Personas kods)
  • Liechtenstein // Nationale Passnummer
  • Litauen // Persönlicher Code (Asmens kodas)
  • Luxemburg // Keine Angabe erforderlich
  • Malta // Nationale Identifikationsnummer
  • Niederlande // Nationale Passnummer
  • Norwegen // 11-stellige persönliche ID (Foedselsnummer)
  • Österreich // Keine Angabe erforderlich
  • Polen // Nationale Identifikationsnummer (PESEL)
  • Portugal // Steuernummer (Número de Identificação Fiscal)
  • Rumänien // Nationale Identifikationsnummer (Cod Numeric Personal)
  • Schweden // Persönliche Kennnummer
  • Slowakei // Persönliche Nummer (Rodné číslo)
  • Slowenien // Persönliche Identifikationsnummer (EMŠO: Enotna Matična Številka Občana)
  • Spanien // Steueridentifikationsnummer (Código de identificación fiscal)
  • Tschechische Republik // Nationale Identifikationsnummer (Rodné číslo)
  • Ungarn // Keine Angabe erforderlich
  • Vereinigtes // Königreich Nationale Versicherungsnummer
  • Zypern // Nationale Passnummer

Die vollständige Liste finden Sie hier.

Staatsbürger eines Landes außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums identifizieren sich
mit ihrer nationalen Passnummer (No. Passport).

Firmenkunden benötigen einen LEI (Legal Entity Identifier)
Für juristische Personen und registrierte Rechtsträger wurde als Kennung der LEI (Legal Entity Identifier) eingeführt. Das ist eine global eindeutige Kennung für eigenständige Rechtsträger im Finanzmarkt, mit der jeder Vertragspartner und jede Finanztransaktion weltweit eindeutig identifiziert werden kann. Bevollmächtigte, ob natürliche oder juristische Personen, müssen zukünftig als Handelspartner ebenfalls identifiziert werden. Kunden sind daher anhalten, einen LEI abzufragen oder zu beantragen und an uns zu melden. Andernfalls können meldepflichtige Geschäfte ab dem 3. Januar 2018 nicht mehr ausgeführt werden.

Hintergrund und Meldung LEI für juristische Personen
Der LEI-Code ist eine weltweit gültige, zwanzigstellige Kennungsnummer, die als internationaler Standard für Unternehmen des Finanzmarkts etabliert wird. Jeder LEI-Code wird einmalig vergeben und ermöglicht eine weltweite Zuordnung zu einem konkreten Unternehmen.

Das Rahmenwerk des LEI-Einsatzes wird vom LEIROC (Legal Entitiy Identifier Regulatory Oversight Committee) koordiniert. Für die Vergabe von LEIs sind die sogenannten Local Operating Units (LOUs) verantwortlich. Für die Vergabe eines LEI und die notwendige jährliche Erneuerung seiner Nutzung fallen Gebühren an, welche, entnehmen Sie bitte bei Ihrer gewählten LEI-Vergabestelle.

Eine Liste aller LEI-Vergabestellen, finden Sie unter: www.gleif.org

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF